Dienstag 30. Juni 2020

Chris Kraus

Der Debütroman I Love Dick von Chris Kraus ist mittlerweile zum Kultbuch, zum Klassiker und zur Amazon-Serien-Vorlage geworden. Nun kommt die US-Bestseller-Autorin damit erstmals auch nach Zürich.

 

I Love Dick erzählt von einer zerrütteten Ehe und der Dreiecksbeziehung zu einem charismatischen Professor namens Dick. Das Buch ist eine Mischung aus Briefen, Tagebuch und Essay – die Figuren sind real. Zehn Jahre nach Erscheinen avancierte I Love Dick zum Kultbuch des Feminismus. 2017 wurde es als Amazon-Serie mit Kevin Bacon in der Titelrolle verfilmt.


Die Autorin tritt erstmals in Zürich auf und wird nicht nur über I Love Dick reden, sondern auch ihr viel gepriesenes neues Buch Aliens and Anorexia vorstellen. 

Foto: Christian Werner