Samstag 13. Juli 2018

Roxane Gay

Mit der feministischen Star-Autorin beehrt uns eine der brillantesten, klügsten und aufregendsten weiblichen Stimmen der USA.  Es ist ihr erster Auftritt im deutschsprachigen Raum!

 

Am Festival präsentiert Roxane Gay nicht nur ihren Essayband Bad Feminist, mit dem sie berühmt wurde, sondern auch ihren neuen Bestseller Hunger. Es ist die Geschichte ihres Körpers. Es ist keine Geschichte des Triumphs. Es ist die eines Lebens, das in zwei Hälften geteilt ist. Es gibt das Vorher und das Nachher. Bevor Roxane Gay zunahm und danach. Bevor sie vergewaltigt wurde und danach. 

 

Roxane Gay, geboren 1974, ist Professorin für Literatur und eine der wichtigsten gesellschaftspolitischen und literarischen Stimmen ihrer Zeit. Sie schreibt u.a. für die New York Times und den Guardian und ist Mitautorin des Marvel-Comics World of Wakanda, der Vorlage für einen der erfolgreichsten Filme aller Zeiten: Black Panther (2018). 


Webseite von Roxane Gay

 

Das Gespräch mit der Autorin findet auf Englisch statt. 

Moderation: Sarah Owens

Dt. Stimme: Miriam Japp


Foto: Jay Grabiec

Türöffnung 19:00 Uhr

Beginn 20:00 Uhr

 

Tickets 40 CHF / 30 CHF mit Ermässigung (AHV/IV, Legi, Carte Blanche, ZKB-Kundenkarte)
Hier geht's zum Vorverkauf