5. OPENAIR LITERATUR FESTIVAL ZÜRICH

Das 5. Openair Literatur Festival Zürich findet vom 3. bis 9. Juli 2017 im bezaubernden Alten Botanischen Garten statt. Das "schönste Literaturfestival der Schweiz" wird gemeinsam präsentiert vom Literaturhaus Zürich und dem Kaufleuten. Das Jubiläumsprogramm bietet exklusive Auftritte von Grössen und Stars der internationalen Literaturszene – und nicht minder spannenden Newcomern.

Unsere Highlights:

  • Am Eröffnungsabend wird US-Pulitzerpreis-Träger Junot Díaz unter anderem aus seinem Meisterwerk The Brief Wondrous Life of Oscar Wao lesen, der von der BBC zum "besten Roman des 21. Jahrhunderts" gekürt wurde.
  • Der neuseeländische Bestseller-Autor Anthony McCarten stellt seinen neusten Roman Licht vor. Er erlangte mit dem Stück Ladies' Night (verfilmt als The Full Monty) früh Berühmtheit und erhielt u.a. eine Oscar-Nomination für sein Drehbuch zum internationalen Filmhit The Theory of Everything. Im Anschluss an die Lesung steht ein Solo-Konzert von Anna Aaron auf dem Programm, die als eine der aufregendsten Singer/Songwriterinnen der Schweiz gilt.
  • Apropos Ausnahmetalente: Der Samstag steht ganz im Zeichen starker neuer Stimmen – mit einer Lesung des kenyanischen Shooting-Stars Yvonne Adhiambo Owuor und einem Konzert der multitalentierten Pop-Poetin und Indie-Künstlerin JOZIA aus Südafrika. 
  • Sex! Sex! Sex! Denn Sex sells. Das ist das Thema am Mittwoch. Die preisgekrönte deutsche Autorin Nora Bossong ist tief ins Rotlichtmilieu eingetaucht und hat ein neues Standardwerk zu Sex und Prostitution verfasst. Im Anschluss an die Lesung werden Sexfilme aus der Stummfilmzeit gezeigt und live vertont.
  • Als Headliner für das neue Format Words on Stage am Sonntag konnten wir Blumfeld-Frontmann Jochen Distelmeyer gewinnen. Als Sänger und Songwriter der Hamburger Band Blumfeld prägte er den deutschen Pop der 90er Jahre und wird seitdem von vielen Musikkritikern für einen der besten Poptexter in deutscher Sprache gehalten. Grossartige Performances sind am gleichen Abend auch von den Schweizern Spoken Word KünstlerInnen Jurczok 1001, Amina Abulkadir und Ariane von Graffenried zu erwarten.
  • Frank Spilker ist Kopf und Stimme einer der einflussreichsten deutschen Bands,  Die Sterne, die dieses Jahr ihr 25-jähriges Bandjubiläum feiert. Am Freitag wird er nicht nur eine Auswahl seiner besten Songs spielen, sondern auch seinen tragikomischen Debütroman vorstellen. Am selben Abend wird die deutsche Starautorin Judith Hermann ihre neuen Erzählungen lesen.
  • Last but not least: Exklusiv für das Festival wird Literatur-Nobelpreisträger John M. Coetzee einen bislang unveröffentlichten Text präsentieren, eine Mischung aus Kurzgeschichte, Essay und ethischem Plädoyer. Das brisante Thema sind Schlachthöfe oder unser Umgang mit Tieren, im Allgemeinen.